Silber und Bronze beim Deutschen Jugendpokal

von A. Kirchner

Silber und Bronze  beim Deutschen Jugendpokal im Judo!

Der Deutsche Jugendpokal (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften) der U 16 fand wie im letzten Jahr in Frankfurt/Main statt. Der Wettkampf geht über zwei Tage und für die U 16 Mannschaften kamen einige  Kämpfe zusammen. Bei den Mädchen gingen wir mit einer Kampfgemeinschaft Budokan Brandenburg/UJKC Potsdam an den Start. Nach dem die Mädchen Poolsieger wurden ging es in die Hauptrunde. Hier gewannen sie ihre beiden Kämpfe und besiegten unteranderem die Deutschen Meisterinnen des letzten Jahres Kim Chi Wiesbaden. Auch die Jungs, die als UJKC Mannschaft an den Start gingen, erkämpften wie die Mädchen den Poolsieg. Auch sie gewannen in  der Hauptrunde  ihre zwei Kämpfe. In ihrem ersten Kampf kämpften sie gegen den Deutschen Meister des letzten Jahres aus Speyer und besiegten sie mit 4:1. Nach den gewonnen Hauptrundenkämpfen wurde der erste Tag erfogreich beendet und beide Mannschaften standen für den Kampf um den Einzug in das Finale fest. Am Sonntag kämpften sich die Mädchen mit einem Sieg gegen TH Eilbeck erfolgreich in das Finale. Dort verloren sie gegen den neuen Deutschen Meister der Kampfgemeinschaft München Großhadern/Lengenfeld. Damit sind die Mädchen wie im letzten Jahr Deutsche Vizemeister.

Die Jungs verloren ihren Einzug in das Finale knapp mit 3:2 gegen den TSV Abensberg. Um Platz drei konnten sie sich noch eimal motivieren und siegten mit einer Energieleistung  Eintracht Hildesheim.

Deutsche Vizemeisterinnen wurden Pia Pohl, Nele Brachmann, Marlen Ates, Nele Noack, Nina Thiere, Una Radowsky, Anna Sonnenberg, Tamy Möser, Eleonora Maksin (alle UJKC Potsdam) und Nele Noack, Anna Sonnenberg, Josephine Richter (alle Budokan Brandenburg).

Zur Bronzemannschaft gehören: Emil Radon, Larius Naruhn, Felix Schummel Nils Hummel, Keanu Ochs, Mattes Bohlmann, Tim Möller. Mattes Bohlmann

Deutscher Jugendpokal U 16 2017

.

Herzlichen Glückwunsch